Schlagwort: Psyche

Reizmagen: Abklärung und Behandlungsoptionen

In einem Interview zum Thema Reizmagen, welches Sie im PDF File nachlesen können, wurde ich hinsichtlich der notwendigen Schritte zur Abklärung, Differentialdiagnosen und Therapiemöglichkeiten befragt.

Patienten mit Reizmagen oder sogenannter funktioneller Dyspepsie sind meist von zwei unterschiedlichen Beschwerdebildern betroffen:
1) Post prandial Distress-Syndrom: Völlegefühl, Brechreiz, sehr rasches Sättigungsgefühl nach dem Essen
2) Epigastrisches Schmerzsyndrom: unabhängig von den Mahlzeiten – der klassische Magenschmerz mit Brennen, Ziehen, Stechen, Krämpfen oder Drücken im Oberbauch. Auch Sodbrennen kann vorkommen.

Differenzialdiagnostisch sollten folgende Krankheitsbilder in Betracht gezogen und damit auch körperliche Ursachen für die Beschwerden ausgeschlossen werden, bevor ein Reizmagen diagnostiziert wird.
1) Gastritis, Gastroenteritis + Helicobacter pylori Infektion
2) Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis)
3) Gastro- Ösophageale Refluxerkrankung
4) Magen- oder Dünndarmulcus (Magen- Darmgeschwür)
5) Gallenblasenentzündung oder ein Gallenstein in den Gallengängen
6) Zöliakie (Synonym: Glutensensitive Enteropathie bzw. Einheimische Sprue)
7) Nahrungsmittelunverträglichkeiten (wie Fructose-, Lactoseintoleranz, Weizenunverträglichkeit und dergleichen)
8) Deutlich seltener, bei entsprechenden Risikofaktoren: Magenkarzinom und Herzinfarkt

Abgeklärt wird je nach Konstellation der Symptome mit:
Ausführlichem Patienten-Arzt Gespräch (Anamnese), Blutabnahmen, Ultraschall des Bauches, Gastroskopie und Stuhluntersuchungen.

Je nach Diagnose wird entsprechend therapiert.

Sind jedoch alle potenziellen körperlichen Ursachen ausgeschlossen und bestehen die Beschwerde zumindest drei Monate durchgehend oder wiederkehrend einige Tage lang, soll ein Reizmagensyndrom diagnostiziert werden und keine wiederholten Untersuchungen durchgeführt werden, da diese die Symptomatik verstärken und fixieren können. Man spricht dann von einer „funktionellen gastroenterologischen Erkrankung“ wie beim Reizdarmsyndrom.
Die Ursache dafür liegt nach aktuellem Wissensstand in einem sehr sensiblen Nervensystem des Magen-Darm-Traktes, manchmal auch in einer gestörten Barriere der Magenschleimhaut und der Magen-Darm-Motilitä/Bewegung. Betroffene sind jedenfalls nicht alleine! Ca. 7% in Österreich leiden an einem Reizmagen. 60% davon haben „nur“ einen Reizmagen, 40% leiden auch an einem Reizdarmsyndrom.

Die Ursachen sind vielfältig. So kann der Reizmagen aus einer früheren Magen-Darm-Infektion und/oder antibiotischen Behandlung entstanden sein. Sehr häufig sind psychosoziale Faktoren wie Stress, Depressionen, Angstzustände, Überlastung und Burn-Out dafür verantwortlich.

Als Therapieoptionen stehen
1) Medikamente (Protonenpumpenhemmer, Prokinetika, Erradikation einer Helicobacter pylori Infektion mit Antibiotika, Darmgaß-Senker, individuell ggf. auch Antidepressiva)
2) Pflanzliche Präparate (z.B. mit Curcuma, Pfefferminze, Melisse, Kümmel, Enzian, Wermut, etc.)
3) medizinische (bauchfokussierte) Hypnose, verschidene Entspannungsverfahren und Biofeedback
4) Optimierung von Lebensstilfaktoren und Bewegungssteigerung
5) Akupunktur
zur Verfügung.

In einem ausführlichen Gespräch in angenehmer Atmosphäre werden wir die Symptomatik, mögliche Auslöser, diagnostische Schritte, und die Therapiemöglichkeiten besprechen. Vereinbaren Sie gerne einen Termin.

Interessiert? Melden Sie sich einfach unter:
office(at)healthconcept.at
– 0660 345 13 05

Was ist das Health Concept?

Das Health Concept hat Konzept auf mehreren Ebenen.
Auf körperlicher Ebene betreue ich Sie zuverlässig als Facharzt für Innere Medizin. Als Wahlarzt aller Kassen kann ich mir die nötige und ausreichend Zeit für jeden Patienten nehmen. Wenn nötig, helfe ich Ihnen zusätzlich gerne als Psychologe weiter.

Das Konzept ist dabei denkbar einfach. Die Zusammenarbeit wird immer auf folgende Ziele fokussiert:

  • Eine gesunde Psyche
  • in einem gesunden Körper
  • gesund im sozialen Umfeld integriert

Körperliche Beschwerden und internistische Krankheitsbilder werden effizient, strukturiert und professionell behandelt.
Psychosomatische Beschwerden, neue Aufgaben und Lebensumstände, Fokussierung, Orientierung, große Ziele, Problembewältigung, Ausgeglichenheit und persönliche Entwicklung sind nur einige Thematiken, welche immer auf Basis dieser drei Säulen ganzheitlich betrachtet werden.

Auf Ebene des Patienten:

Ganz im Sinne des Bio-Psycho-Sozialen Modells der WHO integriert das Health Concept also alle Ebenen jedes einzelnen Individuums:

  • Körperliche Gesundheit und Wohlbefinden
    • Behandlung aller internistischer Krankheitsbilder und körperlicher Beschwerden leitliniengerecht und auf Basis aktueller wissenschaftlicher Evidenz
    • Förderung eines gesunden Lebensstils: Ernährung, Bewegung und der Umgang mit Gesundheit und Krankheit.
    • Entwicklung eines neuen, guten und passenden Körpergefühls
    • Entspannungstechniken
    • Schlafhygiene
  • Psychisches Wohlbefinden und Ausgeglichenheit
    • Psychologische Beratung hilft in schwierigen Situationen & Krisen
    • Die richtige Balance zwischen Focus & Anspannung — Ausgleich & Entspannung finden
    • Burn-Out
    • Selbstsicherheit, Selbstwirksamkeit, Resilienz (psychische Wiederstandsfähigkeit)
    • Persönliche Entwicklung und Wachstum
    • Perspektivenwechsel
    • (Neu)Orientierung
    • Achtsamkeit im Alltag, in der Familie, in Freizeit und Beruf
  • Soziales Gefüge
    • Das persönliche und berufliche Umfeld wird immer mit betrachtet und einbezogen wo gewünscht oder nötig.
    • Mediation in festgefahrenen privaten und beruflichen Situationen
    • Beratung bei Mobbing

Das Health Concept denkt und handelt integrativ:

Westlich schulmedizinisch und als Psychologe ausgebildet integriere
ich Methoden wie das Biofeedback, wesentliche Konzepte der traditionellen europäischen Medizin (TEM), der tradiotionellen chinesischen Medizin (TCM) und Entspannungs- und Achtsamkeitsverfahren aus der ganzen Welt (Yoga, Meditation, Hypnose, Achtsamkeitstraining, Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training)

Das Health Concept arbeitet bewusst auf mehreren Ebenen:

  • Als Facharzt für Innere Medizin (Wahlarzt aller Kassen)
  • Als Facharzt für Innere Medizin bei den Barmherzigen Brüdern in Wien mit besonderen Fokus auf Gastroenterologie, Endoskopie und Hepatologie.
  • Psychologische Beratung in privater Ordination für Ihre Bedürfnisse.
  • Erstellen von Fachartikeln und Vortragstätigkeiten um immer am neuesten Stand zu bleiben.
  • Coaching für Unternehmen und Einzelpersonen im normalen Leben, wie auch im Hochleistungsbereich.

Die konstante Beschäftigung in allen meinen Tätigkeitsfeldern erweitert täglich meinen Erfahrungsschatz und Handlungsspielraum, wovon auch Sie profitieren sollen.

Bei Health Concept berät Sie somit ein erfahrener Facharzt für Innere Medizin und Psychologe. => Über mich
Mein gesamtes medizinisches und psychologisches Netzwerk inklusive!

Start der Homepage

Nun geht es endlich los! Sehen Sie die Homepage laufend entstehen und wachsen. Genauso wie das Konzept der Ordination und weiterer Leistungen.

Fachliche Einblicke zu bestimmten Krankheitsbildern und Therapieansätzen werden laufend folgen.

Viel Spass beim Zusehen!

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén